Freiheit ist der Augenblick

Zur Sendung gehts hier

Sie begeben sich mit ihrem Oldtimer-Feuerwehr-Bus auf musikalische Wanderschaft, pilgern über heißen Wüstensand und laufen barfuß übers Eis und wandern mit ihren Pferden durch Deutschlands Dörfer und Landschaften.

Mit der Kamera haben wir fünf Menschen (und zwei Pferde) begleitet, die eines gemeinsam haben: Sie alle sind auf der Suche nach Freiheit. Dafür folgen sie ihrem Herzen und geben viele Sicherheiten auf: ihren festen Wohnsitz, ihre Festanstellung und feste Strukturen. Alles für sie das Gegenteil von Freiheit. Doch sie sind keine Aussteiger, sondern begreifen sich als Einsteiger in ein anderes, freieres Leben.

Autorin Sally Büthe portraitiert Weltendeckerinnen, Abenteurer, Jodellehrer und Sängerinnen und berichtet von verlorenem Ballast, der Lust auf Überraschungen, aber auch über die Unfreiheiten, die Ungebundenheit mit sich bringen kann.

Ein Film von Sally Büthe

Kamera: Pius Neumaier, Oliver Portmann • Ton: Martial Kuchelmeister, Anna Wagner, Gabor Bartal • Schnitt: Sally Büthe • Ton-Mischung: Ralph P. Bienzeisler • Farbkorrektur: Wolf Dieter Gautzsch•

Redaktion: Gunnar Dillschneider • Leitung: Dr. Roland Gertz

Sendetermin: Samstag, 31. Juni 2021, 17:00 Uhr, Sat.1 Bayern

Links zu den Mitwirkenden:

 

Die Sängerin Amelie Mehru undder Jodellehrer Flo Böck haben sich vor zwei Jahren mit ihrem Bulli auf musikalischer Wanderreise begeben. Dafür ließen die beiden naturverbundenen Musiker ihre Wohnung in München und ihr Leben als Psychologin und Sozialpädagoge hinter sich.

"Freiheit ist, Kreativität leben und teilen zu dürfen."

www.voice-of-nature.de
www.lerne-jodeln.de

Der Künstler und Extremwanderer Christian Seebauer hatte schon als Kind den Lebenstraum zu malen. Freiheit findet der Diplomingenieur in der Natur: Ob beim Barfußlaufen, Eisschwimmen oder in der Wüste Israels. Er wanderte sieben Wochen lang ohne Geld auf einem der härtesten Fernwanderwege der Welt.

 „Freiheit beginnt mit dem mutigen Schritt: Lass mal los!“."

https://www.israel-trail.com/

https://www.kuestenweg.de/

https://seebauers-world.com/aboutme.php

Die Wanderreiterinnen Veronika Haun und Frederike Simon-Kutscher sind drei Monate lang mit ihren Pferden Apollo und Santo quer durch Deutschland unterwegs.Auf ihrer Reise lassen sich die Grafikerin und Reittherapeuthin von ihrem Gefühl leiten, das sie oft intuitiv zu besonderen Menschen und Orten führt.

Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.“

https://wandel-ritt.de/

www.im-sattel-ans-meer.de

Instagram vroni.en.route und freda.santo

Eine Station der Wanderreiterinnen: Der Lebenshofalpakas von Tina Kast

https://lebenshofalpakas.de/kontakt/