Waoundé - Kleinhesseloher See

Waoundé - Kleinhesseloher See und zurück

In München leben rund 70 Bürger aus Waoundé, einer Gemeinde in Nord-Ost-Senegal. Viele von ihnen arbeiten im Seehaus im Englischen Garten. Bereits 1994 gründeten sie hier den Verein „Selbsthilfegruppe der Bürger Waoundés“, mit dem sie die Lebenssituation in ihrer Heimatgemeinde im Senegal verbessern möchten.

Das Herz des Projekts ist die Münchnerin Beverly Zane. Seit 14 Jahren reist sie zur Eröffnung des neuen Gesundheitszentrums das erste Mal wieder nach Waoundé. Die Lebensformen-Autoren Petra Dilthey und Uli Schwarz haben sie mit der Kamera begleitet.

Ein Film von Petra Dilthey und Uli Schwarz

Redaktion Heike Springer

 

Selbsthilfegruppe der Bürger Waoundés in Europa e.V.