Seitenwechsel

Seitenwechsel

Was haben Siemens, BMW und Sport Scheck gemein? Sie nutzen vermehrt Schulungen für die Persönlichkeitsentwicklung ihrer leitenden Angestellten. Dazu gehört auch der „Seiten­Wechsel“, ein Programm „zur ethischen Orien­tierung im beruflichen Kontext“ des evangeli­schen „Instituts für Persönlichkeit und Ethik“ in Fürstenfeldbruck und des kda Kirche  + Arbeit in München. <--break->Die Programmidee stammt aus der Schweiz und beinhaltet, dass Führungskräfte für eine Woche das Arbeitsleben in sozialen Ein­richtungen kennen lernen und dabei Menschen, die mehr oder weniger am Rand unserer Gesell­schaft leben, begegnen und sich mit ihnen aus­einandersetzen. Dabei treffen sie unter anderem auf behinderte Menschen, Obdachlose, Ster­benskranke, Straffällige, Drogenkranke, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Die Münchner Filmemacherin Ursula Auginski hat Matthias Rossner, Teamleiter einer Nürnber­ger Bank bei seinem ganz persönlichen „Seiten­wechsel“begleitet. Der 45-Jährige arbeitete eine Woche im Kontaktladen für Drogenkonsumen­ten „off+“ des Münchner Vereins „condrobs“ mit. Mit welchen Erwartungen er dort hingegan­gen und mit welchen Erfahrungen er von dort zurückgekehrt ist, darüber wird in einem Ab­schlussgespräch mit der Personaltrainerin der Bank ausführlich gesprochen.

Welche Auswirkungen solche Programme für die teilnehmenden Firmen und die Gesellschaft an sich haben können und in wieweit es mora­lisch vertretbar ist, Menschen, die diese soziale Einrichtungen besuchen, für deren Zwecke zu benützen, darüber unterhalten sich Lebensfor­men-Moderatorin Christine Büttner und Studio­gast Prof. Dr. Christoph Lütge, Wirtschaftsethi­ker an der TU München unter anderem im Stu­dio.

 

Studiogast: Prof. Dr. Christoph Lütge, Lehrstuhl für Wirtschaftsethik an der TU München

Filmbeiträge: Ursula Auginski

Moderation: Christine Büttner

Redaktion: Heike Springer

 

Die komplette Sendung finden Sie in der SAT.1 Bayern-Mediathek

 

weiterführende Links

Programm "SeitenWechsel"

kda Kirche  + Arbeit München

Institut für Persönlichkeit + Ethik Fürstenfeldbruck

condrobs e.V. München

Peter Löscher-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsethik, TU München